Gipfel-Sieg

Leh, 30.3.2018

Der höchste zu bezwingende „Hausberg“ Lehs ist der Namgyal Tsemo (Gipfel des Siegs). Was für ein Name.

So sieht das zu bezwingende Objekt von unten, also von der Höhe des Palasts (der auch schon höher als Leh liegt), aus.

Langsame Annäherung…

Und oben angekommen…

Da heute ein sehr sonniger Tag ist, ist die Aussicht wunderbar, wie eigentlich immer, wenn ich hier war. Aber oben weht ein sehr starker Wind, und es ist kühl.

Irgendwo im Hintergrund wird ein riesiges, dreidimensionales Mandala gebaut. Ich glaube, ich habe die Baustelle von hier aus gesehen.

Verdientes Essen in einem – nach der Winterpause heute erstmals wieder geöffneten – tibetischen Restaurant.

Ein Gedanke zu „Gipfel-Sieg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s